Sachbearbeiter/in (w/m/d) für ein allparteiliches Konfliktmanagement Nürnberg 

Sachbearbeiter/in (w/m/d) für ein allparteiliches Konfliktmanagement Nürnberg 

beim Bürgermeisteramt, Stabsstelle Menschenrechtsbüro und Gleichstellungsstelle 

 

  • Job-ID: J000003961  
  • Bezahlung: EGr. 10 TVöD  
  • Bewerbungsfrist: 30.06.2022  
  • Zu besetzen ab: 01.07.2022  
  • Arbeitszeit: Teilzeit  
  • Befristung: befristet bis 30.06.2023  
  • Veröffentlicht: 10.06.2022  

Die Stelle ist bis 30.06.2023 befristet. Teilzeitbeschäftigung mit 25 Wochenarbeitsstunden. 

 

Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 12.000 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen. 

 

Ihre Aufgaben 

  • Aufbau, Leitung und Organisation der Arbeitsgruppe Allparteiliches Konfliktmanagement in Nürnberg (AKIN) 
  • Administration des Netzwerks Gemeinwesenmediation 
  • Repräsentation und Vertretung der Stelle in allen relevanten Gremien 
  • Erstellung eines Leitfadens für ein allparteiliches Konfliktmanagement 
  • Clearing bei Konfliktanfragen und Einleitung von Interventionsmaßnahmen 
  • Monitoring und Öffentlichkeitsarbeit 

 

Ihr Profil 

Für die Tätigkeit ist unverzichtbar: 

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik, sozialen Arbeit (Diplom [FH] oder Bachelor) oder Sozialwissenschaften (Diplom [FH] oder Bachelor) 

 

Daneben erwarten wir 

  • Idealerweise eine Mediationsausbildung oder Vergleichbares 
  • Teamfähigkeit und Organisationstalent 
  • Gewinnendes Auftreten 
  • Gutes Verhandlungsgeschick und interkulturelle Kompetenz 
  • Ausgeprägte Fähigkeit zu selbständigem Arbeiten 

 

Unser Angebot 

  • Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet 
  • Großer interner Stellenmarkt zur internen Weiterentwicklung bzw. Möglichkeiten einer unbefristeten Beschäftigung 
  • Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie 
  • Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Prämien 
  • Attraktive, arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung mit Aufstockungsmöglichkeiten 
  • zahlreiche Sozialleistungen 
  • Zuschuss zum Firmenabo der VAG bzw. zu Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn 
  • Rabatte für Mitarbeiter/innen 

 

 

Hier online bewerben

 

 

Kontakt 

Frau K. Müller, Tel.: 0911 / 2 31 – 23 86 (bei Fragen zur Bewerbung) 

Frau Mittenhuber, Tel.: 0911 / 2 31 – 50 06 (bei fachlichen Fragen) 

 

Die Informationen im Stellenmarkt unter karriere.nuernberg.de sind Bestandteil dieser Stellenausschreibung. 

Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit.